Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Reisebüro K+N

Lufthansa City Center Business Travel

Telefon: 0911/ 92 69 70
Fax:
0911/ 92 69 710
E-Mail:
verkauf@lcc-nuernberg.de

Zeltnerstr. 1-3,
90443 Nürnberg
Deutschland
Wir sind an folgenden Standorten für Sie da: 1-3

Reisebüro K+N

Zeltnerstr. 1-3, 90443 Nürnberg
Telefon: 0911/ 92 69 70

Reisebüro K+N

Untere Marktstr. 3, 92318 Neumarkt
Telefon: 09181 / 46410

Reisebüro K+N

Rathausplatz 5 - Neuer Markt, 91052 Erlangen
Telefon: 09131 / 812600

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.
icon message

Benjamin Wolfrum

Benjamin Wolfrum

Büroleitung

Tel:
09181 4641-11
b.wolfrum@LCC-neumarkt.de

Georgien – „Im Land der Tausend Wunder“

Ich durfte im Juni 2019 unsere Gruppenreise nach Georgien begleiten. Die Reise begann in Tiflis mit Besuch der Metechi-Kirche, einer Seilbahnfahrt auf den Berg Mtazminda mit einem wunderschönen Blick auf die Stadt Tiflis. Weiterhin besuchte ich die altehrwürdige Stadt Mzcheta, das religiöse Zentrum der georgisch-orthodoxen Kirche, ein UNESCO Welterbe, die Prometheus Karsthöhle in der Nähe von Zkaltubo. Zusätzlich durfte im Programm eine Besichtigung des Klosters Gelati, eine weitere UNESCO Welterbestätte nicht fehlen. Ferner konnte ich im berühmten Kurort Borjomi das bekannte Mineralwasser probieren und die Höhlenstadt Wardsia erklimmen.

Mein persönliches Highlight war die Fahrt in den hohen Kaukasus mit Besuch der Gergeti-Dreifaltigkeitskirche auf 2.170 Meter Höhe. Der komplette Blick auf den 5.047 Meter hohen Kasbek blieb mir allerdings verwehrt, dennoch gab es ein beein-druckendes Panorama auf die umliegenden Berge. Rundum eine sehr schöne Reise, mit vielen Sehenswürdigkeiten und absolut intakter Natur.

 

Zertifizierungen

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt